Datenschutzhinweise

The Medical Gym – Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte

Informationen nach Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Nachfolgend informieren wir, die MF THE MEDICAL GYM GmbH, Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach am Taunus (nachfolgend „THE MEDICAL GYM“) sowie die Fritz FOUNDATION GmbH, Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach (nachfolgend zusammen „wir“, „uns“) Sie („Kunde“) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und/oder unsere Franchiseunternehmen (letztere werden nachfolgend als „Studios“ bezeichnet; von uns selbst betriebene Studios sind davon ebenfalls erfasst) sowie die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften zustehenden Rechte.

Wir stellen den Studios zentrale Systeme und Services für die Verwaltung der Vertragsbeziehung mit ihren Kunden bereit. In diesen Systemen können die Studios bzw. wir in ihrem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten (u.a. durch eine zentrale Mitgliederverwaltung, Ermöglichung der Anmeldung über unsere Webseite; vgl. hierzu nachfolgend unter II. 2.2 und III.). Wir, d.h. die MF THE MEDICAL GYM GmbH und die Fritz FOUNDATION GmbH, agieren hierbei als gemeinsame Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne, im Rahmen einzelner dieser Datenverarbeitungsaktivitäten auch zusammen mit den Studios.

Ggf. stellt Ihnen ihr Studio weitere Datenschutzhinweise zur Verfügung, in denen zusätzliche Datenverarbeitungsaktivitäten beschrieben werden, die im jeweiligen Verantwortungsbereich des Studios liegen.

Darüber hinaus informieren wir Sie, wie wir Ihre Daten beim Besuch unserer Website (dazu unter III.) und im Rahmen einer Bewerbung für einen Job (dazu unter IV.) verarbeiten. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und welche Rechte Ihnen zustehen, finden Sie unter V. bis VI.

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stellen sind die MF THE MEDICAL GYM GmbH, die Fritz FOUNDATION GmbH sowie die jeweiligen Studios, soweit die jeweilige Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit erfolgt. Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

MF THE MEDICAL GYM GmbH
Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach am Taunus
Telefon: +49 69 153 293 420

E-Mail-Adresse:  info@themedicalgym.de

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der MF THE MEDICAL GYM GmbH erreichen Sie unter:

Herrn Martin Haak
MF THE MEDICAL GYM GmbH, Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach am Taunus
E-Mail-Adresse: datenschutz@themedicalgym.de

Fritz FOUNDATION GmbH
Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach
Telefon: +49 69 153 293 420

E-Mail-Adresse: info@themedicalgym.de

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Fritz FOUNDATION GmbH erreichen Sie unter:

Herrn Martin Haak
Fritz FOUNDATION GmbH
Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach
E-Mail-Adresse: datenschutz@themedicalgym.de
Entsprechende Informationen zu den jeweiligen Studios finden Sie unter https://themedicalgym.de

Soweit wir und die Studios personenbezogene Daten als gemeinsam Verantwortliche verarbeiten, haben wir in einer Vereinbarung zum Datenschutz die Verantwortlichkeit für die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben festgelegt. Auf Nachfrage stellen die Studios Ihnen eine Darstellung der wesentlichen Regelungen dieser Vereinbarung im gesetzlich vorgegebenen Umfang zur Verfügung. Hierzu können Sie sich aber ebenso an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Sollten Sie weitere Nachfragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten haben, insbesondere Auskunft über verarbeitete personenbezogene Daten wünschen oder von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihr Studio. Das Recht, Ihre Betroffenenrechte auch uns gegenüber geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. Details zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte Abschnitt VI..

II. Verarbeitung im Zusammenhang Ihrer Mitgliedschaft einschließlich des Vertragsschlusses

Die Angaben in diesem Abschnitt beziehen sich ausschließlich auf die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft. Wenn Sie sich auf unseren Webseiten für eine Mitgliedschaft registrieren, werden Ihre personenbezogenen Daten ebenso zu diesen Zwecken erhoben und verarbeitet (vgl. im Übrigen auch unter III.).

1. Woher stammen Ihre personenbezogenen Daten?

Im Rahmen des Abschlusses eines Vertrags und/oder der Erbringung entsprechender Leistungen erheben die Studios und/oder wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person.

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten von den Studios durch die Bereitstellung zentraler Systeme und Dienstleistungen (z.B. zentrale Mitgliederverwaltung) oder direkt von Ihnen, z.B. wenn Sie sich direkt über unsere Webseiten registrieren.

Zudem erhalten wir Daten zu ihrer Person ggf. dann, wenn wir diese von anderen Unternehmen zulässigerweise (z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten (z.B. wenn Sie die NoExcuse App der MySports GmbH oder Dienste wie der der Milon Care GmbH nutzen, deren Daten direkt in unseren zentralen Systemen für Sie gespeichert und durch Sie z.B. über die NoExcuse App oder das jeweilige Studio abgerufen werden können).

Relevante personenbezogene Daten, die wir bzw. die Studios in diesem Zusammenhang erheben sind u.a.

  • Ihre Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z. B. Unternehmenszugehörigkeitsnachweise) und Authentifikationsdaten (z. B. Unterschriftsprobe)
  • Auftragsdaten (z. B. Lieferadressen), Daten aus der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen (z. B. gebuchte Tarife, erbrachte Leistungen je nach Produkt), Dokumentationsdaten (z. B. Beratungsprotokoll, Ernährungspläne, Anamnesedaten, Trainingspläne, Trainingsdaten, die von angebundenen Dienstleistern wie z.B. der Milon Care GmbH erfasst und an unsere zentralen Systeme für den Abruf durch den Kunden übermittelt werden)
  • Daten, die wir über die Schnittstelle zur NoExcuse App der MySports GmbH erhalten bzw. an diese aus unseren zentralen Systemen übermitteln, soweit entsprechende Daten von Ihnen in der App erfasst werden (Größe, Gewicht, Körperfett, Muskelmasse, Bodymassindex, Trainingspläne des Nutzers, absolvierte Trainings, Kontingente für Kurse/Leistungen, Kurstermine des Nutzers und sonstige Informationen, die freiwillig von Ihnen in der App verarbeitet werden).
  • Rechnungs- und Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, bestehende Forderungen etc.)
  • Werbe- und Vertriebsdaten (Einordnung in männliche und weibliche Mitglieder),
  • Fotos (für Einlasskontrollen).
  • sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

2.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 4 Nr. 2 DSGVO) durch die Studios erfolgt in der Regel zur Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen (d.h. Dienstleistungen im Bereich der körperlichen Fitness (Fitnessclubs) sowie dem Verkauf von Produkten in Bezug auf diese Dienstleistung).

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z. B. Fitnesstraining, Fitnessberatung, Physiotherapie, Krankengymnastik am Gerät) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, und Verkauf von Produkten umfassen.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Studios bzw. den gesondert bereitgestellten Datenschutzhinweisen entnehmen. Die Studios sind für diese Datenverarbeitung verantwortlich.

2.2 Zentralisierte Mitgliederverwaltung

Die zuvor beschriebenen Daten werden durch die Studios in den von uns bereitgestellten zentralen Systemen gespeichert und gepflegt. Wir betreiben die jeweiligen Systeme in technischer und organisatorischer Hinsicht, unterstützen die Studios bei deren Anwendung und sorgen für den technisch reibungslosen Ablauf der Prozesse (z.B. durch Wartung und Instandsetzung der Systeme und Datenbanken, Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs). Soweit im Rahmen der beschriebenen Arbeiten nicht erforderlich, greifen wir auf Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen nicht zu bzw. verarbeiten diese nicht für andere als die in diesen Hinweisen beschriebenen Zwecke.

Rechtsgrundlage für die zentralisierte Mitgliederverwaltung, d.h. also die Verarbeitung der Personalien der Mitglieder (z.B. Name, Adresse, Vertragsdaten) sowie einzelne Auftragsdaten (z. B. gebuchte Tarife, erbrachte Leistungen) ist unser berechtigtes Interesse sowie das der Studios an einer möglichst effizienten und sicheren zentralen Datenverarbeitung und Prozesssteuerung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die Speicherung und Verwaltung besonderer Kategorien personenbezogener Daten in unseren zentralen Systemen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO und zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche (vgl. u.a. Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO). Davon erfasst sind z.B. Anamnesedaten, Trainingspläne, Ernährungspläne und weitere Angaben u.a. zum gesundheitlichen Zustand des Mitglieds, offenen Forderungen oder forderungsbezogene Angaben wie Tarife oder erbrachte Leistungen, die von uns in den zentralen Systemen hinterlegt oder im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste der NoExcuse App oder der Dienste der Moobi GmbH oder der Milon Care GmbH dort gespeichert werden.

Wir und die Studios sind für diese Datenverarbeitung gemeinsam verantwortlich.

Soweit die Studios personenbezogene Daten aus den zentralen System entnehmen und im Rahmen ihres Geschäftsbetriebs für eigene Zwecke nutzen, erfolgt dies in der Verantwortung des jeweiligen Studios.

2.3 Zentrales Marketing

Wir unterstützen die Studios bei der Entwicklung und Konzeption von Marketingkampagnen und greifen hierfür auf die in den zentralen Systemen gespeicherten personenbezogenen Daten der jeweiligen Kunden zu, u.a. durch

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache, sowie
  • Entwicklung von Maßnahmen der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung zu einzelnen Produkten und Dienstleistungen der jeweiligen Studios

Rechtsgrundlage für die zentralisierte Planung entsprechender Kampagnen ist das berechtigte Interesse von uns und den Studios an einer möglichst effizienten und zentralen Datenverarbeitung und Prozesssteuerung zu Zwecken des Direktmarketings (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir und die Studios sind für diese Datenverarbeitung gemeinsam verantwortlich.

Die jeweilige Marketingkampagne (z.B. die direkte Kundenansprache u.a. durch Versendung von E-Mails) erfolgt durch uns oder die Studios in der Regel auf Basis einer gesonderten Einwilligung des Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder einer anderen gesetzlichen Erlaubnis.

2.4 Zentrale Prozesssteuerung und Geschäftsanalysen

Wir unterstützen die Studios bei der Weiterentwicklung Ihres Geschäfts bzw. des THE MEDICAL GYM Systems durch Erstellung von Auswertungen und Analysen unter Hinzuziehung einzelner, in den zentralen Systemen gespeicherter Daten (z.B. durch Erstellung von Business-Reports und Auswertungen, spezifische Produktanpassung sowie Standortanalysen im Rahmen der Expansion und der Franchiseberatung). Hierfür werden nur solche Daten verwendet, die wir einem konkreten Kunden nicht zuordnen können.

Rechtsgrundlage für die zentralisierte Verarbeitung zu diesen Zwecken ist das berechtigte Interesse von uns und den Studios an einer möglichst effizienten und zentralen Datenverarbeitung und Prozesssteuerung zu Zwecken der Geschäftsentwicklung der Studios und des gesamten THE MEDICAL GYM Systems (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir und die Studios sind für diese Datenverarbeitung gemeinsam verantwortlich.

Soweit die Studios entsprechende Auswertungen und Informationen im Rahmen ihres Geschäftsbetriebs für eigene geschäftliche Zwecke nutzen, erfolgt dies in der Verantwortung des jeweiligen Studios.

2.5 WhatsApp Broadcast

Sofern Sie unsere Nummer 0177 72 25 069 als Kontakt in Ihrem Handy speichern und uns per WhatsApp mitteilen, in welchem Club Sie trainieren, senden wir Ihnen aktuelle Kursinformationen per WhatsApp (WhatsApp Broadcast). Hierbei werden Daten an WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland übermittelt. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang zur Erfüllung Ihres Auftrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unsere berechtigten Interessen liegen darin, unsere Kunden und Interessenten über unsere Kurse zu informieren.

Die WhatsApp Inc. mit Sitz in den USA, an die ggf. von WhatsApp Ireland Limited Daten übermittelt werden, hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG&status=Active. Auch die Facebook Inc. mit Sitz in den USA, die zu derselben Unternehmensgruppe zählt und an die die WhatsApp Ireland Limited ggf. Daten übermittelt, hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Die Datenschutzhinweise von WhatsApp Ireland Limited finden Sie unter https://www.whatsapp.com/legal.

2.6 Zentrales Inkasso

Wir unterstützen die Studios bei der Beitreibung von Forderungen und der Hinzuziehung von Drittunternehmen, die die Studios bei der Durchsetzung ihrer Forderungen unterstützen (aktuell Eurofit24 und PayDue). Rechtsgrundlage hierfür ist das berechtigte Interesse der Studios an einer möglichst effizienten Steuerung der Beitreibung von Forderungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir und die Studios sind für diese Datenverarbeitung gemeinsam verantwortlich.

Soweit in diesem Zusammenhang besondere Kategorien personenbezogener Daten durch uns verarbeitet werden (z.B. offene Forderungen oder forderungsbezogene Angaben), erfolgt die Verarbeitung regelmäßig auf Basis einer Einwilligung (vgl. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Soweit die Studios die hierfür jeweils relevanten Daten im Rahmen ihres Geschäftsbetriebs für eigene Zwecke nutzen (z.B. die gesonderte Abstimmung mit einem Dienstleister oder Korrespondenz mit betroffenen Kunden), erfolgt dies in der Verantwortung des Studios.

3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Geschäftsbeziehung mit dem Studio bzw. solange, wie das Studio die Daten in den zentralen Systemen speichert und verarbeitet. Dabei ist zu beachten, dass die Geschäftsbeziehung mit dem jeweiligen Studio ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist bzw. sein kann.

Darüber hinaus gelten für uns und die Studios Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen betragen zwei bis zehn Jahre. Folglich können Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zeiträume in den zentralen Systemen gespeichert bleiben.

Schließlich kann sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen richten, die in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

III. Verarbeitung im Zusammenhang mit der Website von THE MEDICAL GYM

Die Angaben in diesem Abschnitt beziehen sich ausschließlich auf die Verarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf der Website www.themediclagym.de. Verantwortlicher im datenschutzrechtliche Sinne sind auch insofern THE MEDICAL GYM und die Fritz FOUNDATION.

Wenn Sie sich über unsere Webseite für eine Mitgliedschaft in einem Studio registrieren und in diesem Zuge einen Vertrag mit dem jeweiligen Studio schließen, ist das jeweilige Studio zusammen mit uns hierfür gemeinsam verantwortlich.

1. Kommunikationsbezogene Angaben

Wenn Sie die Website von THE MEDICAL GYM besuchen, werden kommunikationsbezogene Angaben (z.B. Internet-Protokoll-Adresse, Referer, URL, Browser) bzw. nutzungsbezogene Angaben (z.B. Angaben zu Nutzungsbeginn und -dauer sowie zu den von Ihnen genutzten Websites) mit technischen Mitteln automatisch erzeugt und von uns verarbeitet. Diese erlauben uns regelmäßig keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers.

Dies erfolgt zum Zwecke der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung der Website, damit Sie sich informieren und unsere Produkte und Services bestellen können. Zudem erfolgt die Nutzung dieser Informationen zur Auswertung und Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2. Registrierung für eine Mitgliedschaft und Probeabos

Wenn Sie sich auf unserer Webseite für eine Mitgliedschaft oder ein Probeabo registrieren, werden verschiedene personenbezogene Daten (u.a. Ihr Name, Adresse, Abo-Art, Zahlungsdaten) erhoben und für den Zweck Ihrer Registrierung verarbeitet.

Rechtsgrundlage für das jeweilige Studio ist Art. 6 (1) lit b DS-GVO (Vertragsschluss) und für uns Art. 6 (1) lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse, als Franchisegeber eine zentrale Möglichkeit zur Registrierung für eine Mitgliedschaft in den Studios über unsere Webseiten zu schaffen).

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft verweisen wir auf Ziffer II. Die Angaben gelten insoweit entsprechend.

3. Cookies

Für unseren Internetauftritt nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Endgerät für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Auf unseren Websites verwenden wir folgende Cookies zu folgenden Zwecken:

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

WooCommerce

NameWooCommerce
AnbieterBetreiber dieser Website
ZweckHilft festzustellen, wenn sich der Inhalt des Warenkorbs/Daten ändert. Enthält einen eindeutigen Code für jeden Kunden, so dass WooCommerce weiß, wo die Warenkorbdaten in der Datenbank für jeden Kunden zu finden sind. Ermöglicht es den Kunden, die Shop-Benachrichtigungen auszublenden.
Cookie Namewoocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session_, woocommerce_recently_viewed, store_notice[notice id]
Cookie LaufzeitSitzung / 2 Tage

WPML

NameWPML
AnbieterBetreiber dieser Website
ZweckSpeichert die aktuelle Sprache.
Cookie Name_icl_*, wpml_*, wp-wpml_*
Cookie Laufzeit1 Tag

Statistiken

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Marketing

Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Google Analytics & Tag Manager

NameGoogle Analytics & Tag Manager
AnbieterGoogle
ZweckMit diesen Cookies kann die Reichweite unseres Angebotes gemessen werden. Die Cookies ermöglichen es unter anderem zu verfolgen, welche Webseite vor dem Zugriff auf unserer Webseite besucht wurde und wie unserer Webseite genutzt wurde. Diese Daten verwenden wir unter anderem zur Optimierung unserer Webseite durch Auswertung der von uns durchgeführten Kampagnen. Datenverarbeitung: Web-Analytik Daten-Attribute: IP-Adresse(anonymisierten), Browserinformationen (Browsertyp, Referrer-/Ausstiegsseiten, die auf unserer Seite angezeigten Dateien, Betriebssysteme, Datums-/Zeitstempel und- oder Clickstream-Daten), Nutzungsdaten wie Ansichten und Klicks.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie Name_ga,_gat,_gid, __Secure-3PAPISID, __Secure-APISID, __Secure-SSID, SAPISID, __Secure-HSID, APISID, SID, __Secure-3PSID, HSID, SSID, SIDCC, ANID, CONSENT, 1P_JAR, NID, OTZ, DSID, S, UULE, SEARCH_SAMESITE,
Cookie Laufzeitminimal für diesen Besuch, maximal

reCaptcha

NamereCaptcha
AnbieterGoogle Ireland Limited
ZweckUm für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwendendes diese Webseite in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Ireland Limited. Dies dient vor allem zur Unterscheidung. ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie NameNID
Cookie LaufzeitSession

DoubleClick.net

NameDoubleClick.net
AnbieterDoubleClick.net
ZweckGoogle verwendet Cookies für Werbung, die auf Basis des NUterverhaltens an verschiedenen Stellen im Web angezeigt werden. Das wichtigstes Cookie für Anzeigenvorgaben für Websites, die nicht zu Google gehören, heißt ""IDE"". Es wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert. Ein weiteres Cookie wird unter der Domain google.com gespeichert und heißt “ANID”. Wir verwenden auch andere Cookies, wie z. B. ""DSID"", ""FLC"", ""AID"", ""TAID"" und ""exchange_uid"".
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/technologies/types?hl=de
Cookie NameIDE, DSID, _dc_gtm_ua, id
Cookie Laufzeit10 Jahre

Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung mehr.

Google Maps

NameGoogle Maps
AnbieterGoogle
ZweckWird zur Bereitstellung von Google Maps-Inhalten verwendet.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Host(s).google.com
Cookie NameNID
Cookie Laufzeit6 Monate

Instagram

NameInstagram
AnbieterFacebook
ZweckWird zur Bereitstellung von Instagram-Inhalten verwendet.
Datenschutzerklärunghttps://www.instagram.com/legal/privacy/
Host(s).instagram.com
Cookie Namepigeon_state
Cookie LaufzeitSitzung

OpenStreetMap

NameOpenStreetMap
AnbieterOpenStreetMap Foundation
ZweckWird zur Bereitstellung von OpenStreetMap-Inhalten verwendet.
Datenschutzerklärunghttps://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy
Host(s).openstreetmap.org
Cookie Name_osm_location, _osm_session, _osm_totp_token, _osm_welcome, _pk_id., _pk_ref., _pk_ses., qos_token
Cookie Laufzeit1-10 Jahre

Vimeo

NameVimeo
AnbieterVimeo
ZweckWird verwendet, um Vimeo-Inhalte bereitzustellen.
Datenschutzerklärunghttps://vimeo.com/privacy
Host(s)player.vimeo.com
Cookie Namevuid
Cookie Laufzeit2 Jahre

YouTube

NameYouTube
AnbieterYouTube
ZweckWird verwendet, um YouTube-Inhalte bereitzustellen.
Datenschutzerklärunghttps://policies.google.com/privacy
Host(s)google.com
Cookie NameNID
Cookie Laufzeit6 Monate

Das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite können Sie jederzeit mittels einer Einstellung des von Ihnen genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Dies gilt für erforderliche wie nicht erforderliche Cookies.

Darüber hinaus können Sie nicht-essentielle Cookies in den

Datenschutz Einstellungen

deaktivieren.

Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit über die Einstellungen des genutzten Internetbrowsers oder andere Softwareprogramme löschen. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem jeweils genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzbar.

Der Einsatz nicht essentieller Cookies sowie der Cookies für „Statistik“, „Marketing“ und „Externe Medien“ erfolgt nur nach vorheriger und auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) lit a DS-GVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch entsprechende Einstellungen im Cookie-Cockpit und/oder den Einstellungen Ihres Browsers bzw. das Löschen der Cookies in Ihrem Browser widerrufen (vgl. zuvor).

Wir nutzen essentielle Cookies bzw. verarbeiten die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten (vgl. hierzu die Tabelle zuvor) aufgrund unserer berechtigten Interessen, die sich aus den oben angegebenen Zwecken ergeben, denen keine überwiegenden Interessen des Nutzers entgegenstehen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Angaben zu Diensten, bei deren Nutzung Cookies verwendet werden, finden Sie nachfolgend in diesen Hinweisen.

4. Google Analytics

Auf der Internetseite www.themediclagym.de ist die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern auf Websites im Internet. Ein solcher Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist, welche Unterseiten der aufgerufenen Internetseite besucht oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Die Google-Analytics-Komponente wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, („Google“) (Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. die sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen hat (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active) und an die möglicherweise von Google Daten übermittelt werden) betrieben.

Für die Web-Analyse über Google Analytics wird der den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Durch diese Funktion wird die IP-Adresse des Internetanschlusses des Besuchers von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor Übermittlung in die USA gekürzt (sog. IP-Masking). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen , wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die oben genannten Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.

Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden möglicherweise durch Google – nach Durchführung des IP-Maskings – in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Nutzer- und Ereignisdaten werden 14 Monate gespeichert. Nutzer- und Ereignisdaten sind Daten, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z.B. User ID) und Werbe IDs (z.B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die Daten werden nur verarbeitet, wenn Sie entsprechend eingewilligt haben.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen.

Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet.

Wird das System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrer Sphäre zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Google Analytics wird unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de und https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

5. Newsletter und Werbung

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Website für einen Newsletter anzumelden. Hierbei wird einzig Ihre E-Mail Adresse, Ihren Vornamen sowie Ihr Geschlecht als Pflichtfeld abgefragt, da ohne E-Mail Adresse ein Newsletter-Dienst nicht betrieben werden kann. Die Angabe des Geschlechts wird verwendet, um die Person dem entsprechenden Newsletter-Angebot zuzuweisen (männlich / weiblich). Die Anmeldung erfordert einen sog. Double-Opt-In. Damit wird sichergestellt, dass Sie auch wirklich der Veranlasser der Newsletter-Anmeldung sind. Durch eine Verifizierungs-E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse fordern wir zeitnah nach Anmeldung eine Bestätigung an. Diese Bestätigung wird von uns bzw. dem von uns eingesetzten Dienst gespeichert (derzeit Cleverrearch der CleverReach GmbH & Co. KG in Rastede und Rapidmail der rapidmail GmbH in Freiburg).

Rechtsgrundlage für die Zusendung entsprechender Mailings ist § 7 UWG. Die in diesem Zusammenhang erfolgende Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis unser berechtigten Interessen (Direktmarketing; Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Sofern die Bestätigung im Wege des Double-Opt-In-Prozesses nicht zeitnah erfolgt, wird der zuständige Kontakt wieder vollständig gelöscht und erhält keine Newsletter.

Sie können die Zustimmung zum Erhalt der Mailings jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann einfach durch klicken der in der Werbe-E-Mail genannten Hyperlinks durchgeführt werden.

6. Weitere Plugins und Tools

6.1 Push-Benachrichtigungen

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, Angebote sowie neue Leistungen und Inhalte von THE MEDICAL GYM.

Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie ein Push-Token bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts bzw. Browsers vornehmen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.

Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq.

 

6.2 YouTube

Die Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist Google (siehe hierzu Ziffer 4).

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen und zuvor zugestimmt haben, dass für die Einbindung externer Inhalte Cookies gesetzt werden dürfen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Der Einsatz eines entsprechenden Cookies bzw. die damit verbundene Datenübermittlung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) Lit. a DS-GVO). Die Einbindung  und Darstellung von YouTube bzw. Youtube-Videos an sich erfolgt im Übrigen zum Zweck einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Basis eines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

6.3 Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA, die sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen hat (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008V77AAE&status=Active).

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen und zuvor zugestimmt haben, dass für die Einbindung externer Inhalte Cookies gesetzt werden dürfen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Der Einsatz eines entsprechenden Cookies bzw. die damit verbundene Datenübermittlung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) Lit. a DS-GVO). Die Einbindung und Darstellung von Vimeo bzw. Vimeo Videos erfolgt im Übrigen zum Zweck einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Basiseines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

6.4 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google (siehe hierzu Ziffer 4) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse von Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO dar. Die Verarbeitung erfolgt daher aufgrund dieser Rechtsgrundlage.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

6.5 Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist Google (siehe Ziffer 4). Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die entsprechende Darstellung (Karte), wenn Sie zuvor zugestimmt haben, dass für die Einbindung externer Inhalte Cookies gesetzt werden.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu verarbeiten. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Der Einsatz eines entsprechenden Cookies bzw. die damit verbundene Datenübermittlung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) Lit. a DS-GVO). Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Übrigen zum Zwecke einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte und folglich auf Basis eines eines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

6.6 OpenStreetMap

Diese Seite nutzt den Kartendienst OpenStreetMap. Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom (“OpenStreetMap”). Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die entsprechende Darstellung (Karte), wenn Sie zuvor zugestimmt haben, dass für die Einbindung externer Inhalte Cookies gesetzt werden.

Zur Nutzung der Funktionen von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu verarbeiten. Diese Informationen wird in der Regel an einen Server von OpenStreetMap übertragen. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Der Einsatz eines entsprechenden Cookies bzw. die damit verbundene Datenübermittlung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) Lit. a DS-GVO). Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Übrigen zum Zwecke einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte und folglich auf Basis eines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

 

6.7 Spotify

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Musik-Dienstes Spotify eingebunden. Anbieter ist die Spotify AB, Birger Jarlsgatan 61, 113 56 Stockholm in Schweden. Die Spotify Plugins erkennen Sie an dem grünen Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Spotify-Plugins finden Sie unter: https://developer.spotify.com.

Wenn Sie zuvor zugestimmt haben, dass für die Einbindung externer Inhalte Cookies gesetzt werden, kann dadurch beim Besuch unserer Seiten über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Spotify-Server hergestellt werden. Spotify erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Spotify Button anklicken während Sie in Ihrem Spotify-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Spotify Profil verlinken. Dadurch kann Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Der Einsatz eines entsprechenden Cookies bzw. die damit verbundene Datenübermittlung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (vgl. Art. 6 (1) Lit. a DS-GVO). Die Nutzung von Spotify erfolgt im Übrigen zum Zwecke einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und folglich auf Basis eines berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Spotify: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Spotify den Besuch unserer Seiten Ihrem Spotify-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Spotify-Benutzerkonto aus.

6.8 Zendesk

Zur Beantwortung von Nutzeranfragen nutzen wir das System des Anbieters Zendesk, Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102, USA („Zendesk“), der sich dem Privacy Shield unterworfen hat (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TOjeAAG&status=Active). Bei der Nutzung von Zendesk werden die eingegebenen Daten an Zendesk übermittelt. Zur Nutzung von Zendesk ist mindestens die Angabe einer korrekten E-Mail-Adresse erforderlich, unter Umständen ist die Angabe weiterer Daten erforderlich. Die Nutzung von Zendesk ist freiwillig.

Bei der Nutzung wird auch ein Cookie gesetzt, der anzeigt, ob ein Chat geöffnet ist. Hierbei handelt es sich um einen nicht-essentiellen Cookie, der nur gesetzt wird, wenn Sie dem zuvor zugestimmt haben. Sollten Sie dem nicht zustimmen, können Sie diesen Dienst leider nicht nutzen, uns aber über die anderen Ihnen bereitgestellten Kommunikationswege kontaktieren.

Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung von ZENDESK besteht darin, Ihnen eine sichere und effiziente technische Lösung zur Beantwortung von Nutzeranfragen anbieten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk: https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/.

6.9 Facebook Pixel

Sollten Sie dem über das Cookie-Banner zugestimmt haben, kommt auf unseren Seiten das Besucheraktions-Pixel von Facebook, ein Dienst von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“) zum Einsatz. Es ermöglicht die Nachverfolgung des Verhaltens von Nutzern nach Anklicken einer Facebook-Werbeanzeige und Weiterleitung auf die Webseite des werbenden bzw. beworbenen Unternehmens. Die Konversionsmessung mit dem Besucheraktions-Pixel erlaubt die Messung, Auswertung und Optimierung der Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische Zwecke und Zwecke der Marktforschung. Die durch das Besucheraktions-Pixel erhobenen Daten ermöglichen uns keinerlei Rückschlüsse auf die Person des Nutzers. Die erhobenen Daten (z.B. die IP-Adresse des Nutzers) werden durch das Besucheraktions-Pixel an Facebook übermittelt. Diese werden von Facebook zum Zweck der Konversionsmessung gespeichert und verarbeitet. Wir erhalten von Facebook ggf. Reports zur Konversionsmessung in anonymisierter Form. Diese Reports lassen ebenso keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer zu. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass bei Facebook eine Verknüpfung zwischen den übermittelten Daten mit anderen personenbezogenen Daten zur Person des Nutzers (z.B. Nutzerdaten zu einem bestehenden Facebook-Account) erfolgt oder Facebook entsprechende Daten ggf. für eigene weitergehende Zwecke verwendet.

In diesem Zusammenhang werden ggf. auch Cookies gesetzt (vgl. hierzu zuvor Ziffer 3).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Weitere Hinweise zur Verwendung der erhobenen Daten durch Facebook entnehmen Sie bitte den Hinweisen von Facebook, z.B. unter https://www.facebook.com/about/privacy/.

6.10 Einbindung von Inhalten von Facebook, Instagram und Twitter

Auf unseren Webseiten binden wir ggf. Inhalte wie Posts o.Ä. von einzelnen Social Media Sites ein. Die Einbindung erfolgt nur, wenn Sie dem zuvor über das Cookie-Banner oder anderweitig zugestimmt haben.

In diesem Fall kann eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des jeweiligen Anbieters hergestellt werden, der dadurch Informationen erhält, u.a. Ihre IP-Adresse und die besuchte Webseite. Wenn Sie in einem Benutzerkonto des jeweiligen Dienstes eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter die übermittelten Daten ggf. Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

In diesem Zusammenhang werden ggf. auch Cookies gesetzt (vgl. hierzu zuvor Ziffer 3).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Weitere Informationen darüber, wie die jeweiligen Anbieter personenbezogene Daten verarbeiten, entnehmen Sie den unter Ziffer 3 verlinkten Datenschutzhinweisen.

6.11 Google reCaptcha

Auf unseren Webseiten kommt die reCAPTCHA Funktion von Google (siehe Ziffer 4) zum Einsatz.

Diese Funktion dient insbesondere zur Unterscheidung, ob eine bestimmte elektronische Eingabe durch eine natürliche Person oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Zu diesem Zweck wird Ihre Interaktion mit der Webseite analysiert (z. B. Mausbewegungen, Betriebssystem, verwendeter Web-Browser, IP-Adresse, Browser-Einstellungen). Auf der Grundlage dieser Analyse wird der reCAPTCHA-Dienst Sie als menschlichen Nutzer identifizieren oder eine missbräuchliche automatisierte Ausführung unterbinden.

In diesem Zusammenhang werden entsprechende Daten an Google in die USA übermittelt. Google ist Privacy-Shield zertifiziert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO (Einwilligung).

Weitere Informationen zur Verarbeitung der aufgrund dieses Tools erhobenen Daten durch Google finden Sie  unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

7. Zahlungsdienst

7.1 Stripe

Wir nutzen für Zahlungsabwicklungen den Anbieter Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA (im Folgenden „Stripe“), der sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen hat (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TQOUAA4&status=Active).

Wenn Sie zum ersten Mal Ihre Zahlungsinformationen angeben oder aktualisieren, übermitteln wir diese über eine verschlüsselte Verbindung an Stripe. Durch Stripe werden ggf. auch Cookies gesetzt (siehe hierzu Ziffer 3). Wir nutzen die Dienste von Stripe, um den Zahlungsvorgang technisch sicher und effizient zu gestalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu diesen berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wie Stripe personenbezogene Daten verarbeitet, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Stripe, die Sie unter https://stripe.com/de/privacy finden.

7.2 PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

8. Online-Präsenzen in sozialen Medien

Wir betreiben Online-Präsenzen in sozialen Medien, um mit Kunden und Interessenten unserer Produkte kommunizieren zu können und diese hierüber über unsere Produkte und Leistungen zu informieren. Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie unsere Online-Präsenzen in sozialen Medien besuchen.

8.1 Hinweise zu allen Plattformen

Wir betreiben Online-Präsenzen auf folgenden sozialen Medien folgender Plattformbetreiber und unter folgenden Adressen:

Pinterest (Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland)

 

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

 

Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)

 

YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

Die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, an die möglicherweise durch die Google Ireland Limited Daten übermittelt werden könnten, hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Im Rahmen der Nutzung unserer Präsenzen in sozialen Medien werden zu unterschiedlichen Zwecken durch unterschiedliche Verantwortliche personenbezogene Daten erhoben. Sobald Sie eine unserer Präsenzen besuchen, erheben und verarbeiten die Plattformbetreiber personenbezogene Daten, um die Nutzung der Dienste zu ermöglichen, ggf. aber auch zu weiteren Zwecken (vgl. hierzu nachfolgend „Verarbeitung durch den Plattformbetreiber“). Zudem kann es sein, dass Sie mit uns hierüber in Kontakt treten und wir in diesem Zuge personenbezogene Daten erheben und verarbeiten oder uns verfügbare personenbezogene Daten (z.B. einen Post) auf Grund rechtlicher Verpflichtungen verarbeiten (vgl. hierzu nachfolgend „Verarbeitung durch uns“).

8.2 Verarbeitung durch uns

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren Präsenzen in sozialen Medien erfolgt grundsätzlich auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO aufgrund unserer berechtigten Interessen an Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Produktverbesserung soweit nichts Abweichendes angegeben ist.

Wir können Ihre Posts und ähnlichen Interaktionen auf unseren Online-Präsenzen und auch Ihr öffentliches Profil einsehen (je nachdem, welche Daten Sie für die Anzeige freigegeben haben). Wir nutzen diese Informationen unter Umständen, um unsere Produkte und Informationen, insbesondere auf den Plattformen, zu verbessern.

Wenn Sie uns über unsere Online-Präsenzen in sozialen Medien kontaktieren, verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, um Ihre Anfrage zu beantworten. Unter Umständen beantworten wir Ihre Anfragen dann über die jeweilige Plattform. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Kommunikation über die Plattformen potentiell unsicher ist und Sie uns jederzeit über andere Wege kontaktieren können und dann entsprechend auch über andere Wege eine Antwort erhalten. Rechtsgrundlage hierfür ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsanbahnung und/oder Vertragsabwicklung im Hinblick auf die Beantwortung einer Anfrage).

In Einzelfällen kann es zudem erforderlich sein, dass wir auf unserer Online-Präsenz in sozialen Medien hinterlassene oder an uns übermittelte Daten auf Grund rechtlicher Verpflichtungen verarbeiten (z.B. zwecks Weitergabe an Behörden oder Gerichte) oder zum Zweck der Produktbeobachtung und Produktsicherheit (z.B. wenn hierüber Fehler unserer Produkte gemeldet werden). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO.

Im Übrigen erhalten wir in einzelnen Fällen von den Plattformen aggregierte, anonymisierte Nutzungsstatistiken, die wir zur Auswertung des Nutzungsverhaltens und zur Verbesserung unseres Informationsangebotes nutzen. Diese können durch den Plattformbetreiber ggf. auch auf Basis personenbezogener Nutzerdaten erstellt worden sein. Nähere Angaben zu entsprechenden Diensten und Auswertungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den zuvor verlinkten Datenschutzhinweisen der jeweiligen Plattformbetreiber (zur Datenverarbeitung auf Facebook vgl. nachfolgend die gesonderten Hinweise).

Hinsichtlich der zuvor genannten Verarbeitungshandlungen stehen Ihnen gewisse Betroffenenrechte gemäß Art. 12 ff. DS-GVO zu. Ungeachtet, ob wir für alle zuvor genannten Verarbeitungshandlungen im Einzelfall als Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO anzusehen sind, können Sie die Betroffenenrechte selbstverständlich auch gegenüber uns geltend machen. Teil I / Ziffer 5 gilt insoweit entsprechend. Für entsprechende Anfragen nutzen Sie bitte die oben angegebenen Kontaktdaten. Soweit wir im Einzelfall auf die jeweilige Datenverarbeitung keinen ausreichenden Einfluss haben, behalten wir uns vor, zu einzelnen Fragen und soweit rechtlich zulässig an den jeweiligen Plattformbetreiber zu verweisen.

Zur etwaigen Geltendmachung von Betroffenenrechte gegenüber dem Plattformbetreiber entnehmen Sie bitte weitere Angaben den jeweils verlinkten Datenschutzhinweisen.

8.3 Verarbeitung durch den Plattformbetreiber

Beim Aufruf unserer Präsenzen erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit dies zum Aufruf der Seiten und der Erstellung von Nutzerstatistiken erforderlich ist, durch den Plattformbetreiber (bzgl. Facebook und Instagram siehe die Besonderheiten in untenstehenden ergänzenden Hinweisen). Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten durch die Plattformbetreiber. Auch sind uns nicht sämtliche Zwecke der Verarbeitungen sowie die Speicherfristen und auch nicht der Umfang der Datenerhebung durch die Plattformbetreiber bekannt. Erfahrungsgemäß verarbeiten die Plattformen die Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Plattformen. Nähere Details können Sie den oben verlinken Datenschutzhinweisen der einzelnen Plattformbetreiber entnehmen. Soweit wir hierzu die Möglichkeiten haben, wirken wir auf einen datenschutzgerechten und datensparsamen Umgang mit personenbezogenen Daten durch die jeweiligen Plattformanbieter hin. Unsere Einflussmöglichkeiten sind hierbei allerdings begrenzt.

8.4 Weitergehende Hinweise

Soweit Sie im Hinblick auf unsere Präsenzen in sozialen Medien Daten veröffentlichen (z.B. Textkommentare, Videos, Bilder und sonstige Postings) oder anderweitig interagieren (z.B. den „Like-Button“ betätigen) werden diese durch die jeweiligen Plattformbetreiber verarbeitet und veröffentlicht. Soweit uns dies möglich ist und erforderlich erscheint, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir oder der Plattformbetreiber von Ihnen veröffentlichte unangemessene Inhalte nach Maßgabe der üblichen Vorgehensweisen und Policies der jeweiligen Plattform löschen.

Daten, die wir im Rahmen der zuvor unter „Datenverarbeitung durch uns“ beschriebenen Verfahren erhalten, werden durch uns grundsätzlich nicht in Drittstaaten übermittelt. Soweit dies ausnahmsweise erfolgen sollte, halten wir die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen der Art. 44 ff. DS-GVO ein (z.B. durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln). Ob Ihre Daten von den Plattformbetreibern an Drittstaaten übermittelt werden, entnehmen Sie bitte den oben verlinkten Datenschutzhinweisen der jeweiligen Plattformbetreiber.

 

8.5 Ergänzende Hinweise zu Facebook und Instagram

Bei Facebook und Instagram werden zur Erstellung von Nutzungsstatistiken (Seiten-Insights) verschiedene, von Ihnen bereitgestellte Daten, einschließlich personenbezogener Daten, von Facebook Ireland Ltd. und uns als gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen) bzw. soweit eine Einwilligung eingeholt wurde Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO (Einwilligung). Das berechtigte Interesse besteht auch hier darin, Sie effektiv informieren und mit Ihnen kommunizieren zu können und das Informationsangebot, insbesondere auf unseren Präsenzen auf Facebook und Instagram, zu verbessern.

Die wesentlichen Informationen zu der entsprechenden Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO zwischen Facebook Ireland Ltd. finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Unabhängig von den Angaben in der referenzierten Vereinbarung bleibt es Ihnen unbenommen, Ihre Betroffenenrechte gegenüber uns und Facebook Ireland Ltd. geltend zu machen.

Möglicherweise übermittelt Facebook Ireland Ltd. personenbezogene Daten an Facebook Inc. mit Sitz in den USA. Eine solche Übermittlung erfolgt insoweit nach den Grundsätzen des Privacy Shields (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/welcome und https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

 

IV.Verarbeitung im Zusammenhang mit einer Bewerbung für einen Job

Die Angaben in diesem Abschnitt beziehen sich ausschließlich auf die Verarbeitung von Daten, die im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist insofern THE MEDICAL GYM oder die Fritz FOUNDATION GmbH, je nachdem für welche Stelle Sie sich bewerben (für diesen Abschnitt IV. auch „wir“, „uns“). Sofern Sie sich über unsere Website bewerben, beachten Sie auch die Informationen unter III. In diesem Fall erfolgt die Erhebung der Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit der zuvor genannten Unternehmen.

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber Bewerbungsunterlagen per E-Mail an THE MEDICAL GYM oder einer der mit THE MEDICAL GYM verbundenen Unternehmen übermittelt. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Ihre Daten werden ausschließlich zur Besetzung der konkreten Stelle, auf die Sie sich beworben haben, verarbeitet. Zudem kann die Verarbeitung von Gesundheitsdaten für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit gem. Art. 9 Abs. 2 h) DSGVO i. V. m. § 22 Abs. 1 Nr. 1 lit. b) BDSG erforderlich sein. Möchten Sie bei einer Absage in unseren Bewerberpool aufgenommen oder soll Ihre Bewerbung für andere offene Stellen berücksichtigt werden, benötigen wir hierzu eine Einwilligungserklärung von Ihnen.

Schließen wir einen Anstellungs- oder Dienstvertrag mit dem Bewerber, werden die übermittelten Daten gem. Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG zur Begründung bzw. Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Übermittlung  der Absage automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen unserer berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

V. Sonstige Informationen

1. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des THE MEDICAL GYM Systems erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung Ihrer Aufgaben oder unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten (also z.B. solcher Pflichten gegenüber den einzelnen Studios) benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Artikel 28 DSGVO) können Ihre  Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.

Zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen übermitteln wir ggf. personenbezogene Daten z. B. an Steuerberater, Inkassounternehmen, Rechtsanwälte oder Auskunfteien unserer Unternehmensgruppe.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, denen wir Ihre Daten zum Zweck der Erfüllung eines zwischen Ihnen und dem jeweiligen Dritten oder dem Studio bestehenden Vertragsverhältnisses übermitteln oder für die Sie uns bzw. dem jeweiligen Studio Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben (z.B. wenn Sie die NoExcuse App der MySports GmbH oder die Dienste der Milon Care GmbH nutzen).

2. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir und die Studios verarbeiten Ihre Daten generell nur so lange, wie dies für die Erreichung der jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

Darüber hinaus gelten für uns und die Studios Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen betragen zwei bis zehn Jahre. Folglich können Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zeiträume in den zentralen Systemen gespeichert bleiben.

Schließlich kann sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen richten, die in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

3. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet – soweit in den anderen Abschnitten nicht anders angegeben – nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Über Einzelheiten werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

Soweit in den anderen Abschnitten erwähnt ist, dass ein Unternehmen sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen hat, stellt dies die erforderliche Garantie im Sinne von Art. 46 DSGVO für die Übermittlung an dieses Unternehmen dar.

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit uns bzw. dem jeweiligen Studio müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir oder das Studio gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir bzw. das Studio in der Regel den Abschluss eines Vertrages oder die Ausführung eines Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

5. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber informieren, sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

Für Datenverarbeitungen, die im Verantwortungsbereich des jeweiligen Studios (z.B. in dortigen Systemen) erfolgen, verweisen wir auf die jeweiligen Hinweise der entsprechenden Studios.

6. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Wir bzw. die Studios verarbeiten im Rahmen der zuvor beschriebenen zentralisierten Prozesse teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten. Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

Für Datenverarbeitungen, die im Verantwortungsbereich des jeweiligen Studios (z.B. in dortigen Systemen) erfolgen, dürfen wir auf die jeweiligen Hinweise des entsprechenden Studios verweisen.

7. Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu ändern und anzupassen.

 VI. Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Zu Datenverarbeitungen, die durch uns in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit Ihrem Studio erfolgen, richten Sie entsprechende Anfragen bitte an Ihr Studio. Das Recht, ihre Betroffenenrechte gegenüber allen gemeinsam Verantwortlichen geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

Zum Widerspruchs- und Beschwerderecht siehe den nachfolgenden Passus.

_________________________________________________

Widerspruchs- und Beschwerderecht

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Optimierung unserer Angebote oder für Werbezwecke einsetzen.

2. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben bzw. Dritte (hier: die Studios) hierbei zu unterstützen. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

4. Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen zudem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem wir oder das jeweilige Studio ihren Sitz haben/hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen.

Hinsichtlich solcher Prozesse, die wir in gemeinsamer Verantwortlichkeit zusammen mit den Studios durchführen, sollte dieser möglichst an das jeweilige Studio gerichtet werden. Das Recht, Ihre Rechte gegenüber allen gemeinsam Verantwortlichen geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

Ihr Widerspruch hinsichtlich solcher Verarbeitungen, die wir oder die jeweiligen Studios in eigener Verantwortung durchführen, ist der Widerspruch an das jeweils verantwortliche Unternehmen zu richten, in unserem Fall an die:

MF THE MEDICAL GYM GmbH, Am Kronberger Hang 8, 65824 Schwalbach am Taunus