INFORMATIONEN FÜR ÄRZTE UND PHYSIOTHERAPHEUTEN

Immer wieder stellt sich für Ärzte die Frage, wohin sie Patienten zur Nachbehandlung bzw. zur Therapie von vorhandenen Krankheitsbildern des Bewegungsapparats schicken sollen. Denn – das ist leider kein Einzelfall – meist sehen sie den Patienten nach abgeschlossener Therapie wieder. Mal mit den gleichen Beschwerden, oftmals aber auch mit weiteren Schäden. Der Grund: Körperliche Stabilität und Fitness ist eine Lebensaufgabe. Mit einer kurzen Etappe der professionellen Betreuung ist es oft nicht getan. Denn viele fallen in alte Muster zurück oder verschlimmern ihren Gesundheitszustand durch das falsche Training.

Daran knüpft das Konzept von THE MEDICAL GYM an. Mit unserem ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz bieten wir den Patienten bzw. Mitgliedern die Möglichkeit, sich an erstklassigen Geräten von proxomed, Milon, TechnoGym, FIVE und anderen renommierten Anbietern sowie unter professioneller Betreuung durch Physiotherapeuten, Osteopathen, Sportmediziner und Sportwissenschaftler effektiv, langfristig und nachhaltig fit für den Alltag machen zu lassen.

Alle Patienten/Mitglieder durchlaufen eine akribische Bestandsanalyse der Skelettmuskulatur, aller Gelenke und des Ausmaßes des jeweiligen Schmerzempfindens. Nach der Akutphase durchlaufen sie mehrere Aufbauphasen bis hin zur präventiven Stabilisation.

Dabei werden mithilfe innovativer Geräte Trainingserfolge skaliert, dokumentiert und analysiert. In jedem Fall richtet sich der Fokus stets auf das individuelle Krankheitsbild sowie die individuellen Voraussetzungen des jeweiligen Patienten (Alltag, Stress, Lifestyle, weitere Belastungen). Mit Geräten wie „Alter G“ lassen sich beispielsweise hilfreiche Gangbildanalysen tätigen. Anhand dieser Gerätschaften bietet THE MEDICAL GYM die optimale Grundlage für fortschrittliches Antigravitations- und Stabilisationstraining.